Oktober 2018

Mi 24/10/2018 / 19.30 Uhr / Kirchengemeinde Stickgras / Lutherkirche / Vortrag

Vortrag und Gespräche in der Lutherkirche

Vortrag und Gespräche in der Lutherkirche
An zwei Abenden wird Pfarrer Ralf Frerichs in der Lutherkirche in der Hohensteiner Straße durch Vortrag und Gespräch Fragen im Zusammenhang der Bibel behandeln. Am ersten Abend, Mittwoch, 24. Oktober ab 19:30 Uhr geht es um die Frage „Wie kam es zu der literarischen Gattung Evangelium?“ Das Markus-Evangelium gilt als das älteste der Evangelien. Es soll der Frage nachgegangen werden, wie es zu diesem literarischen Werk kam, auch mit einem Seitenblick auf die antike Literaturgeschichte.


Do 25/10/2018 / 19.00 Uhr / Stadtkirche Delmenhorst / Kirche Zur Heiligen Dreifaltigkeit / Der leise Film

Alles wirkliche Leben ist Begegnung

Der leise Film von Karl Heinz Heilig.
Der Dokumentarfilmer Heilig und seine Partnerin Ulla Haschen haben das ruhige Hinschauen zu ihrem Markenzeichen gemacht. Es sind Geschichten für den zweiten Blick; Geschichten, die von der tief verborgenen Sehnsucht nach Leben erzählen. Die aktuelle Produktion ist eine Collage aus 20 Jahren "Der leise Film"; aus Filmen über Menschen, die sich ihren Lebenskrisen gestellt haben und darin gewachsen sind.

Ort: Stadtkirche Delmenhorst
Eintritt frei, Spenden erbeten

Fr 26/10/2018 / 19.00 Uhr / Kirchengemeinde Bungerhof / Emmaus Kapelle / Gemeinsames Singen

Fröhliches Singen

Fröhliches „Rudelsingen“ im Gemeindehaus der Emmaus-Kapelle
Der Gitarrenkreis des Pfarrbezirks Bungerhof lädt herzlich zu einem gemeinsamen Singen ein. Alte und neue deutsche Schlager, die jede/r kennt und wo alle leicht einstimmen können. Die Texte werden groß angezeigt und Angst vor schiefen Tönen muss niemand haben. Am Freitag, 26. Oktober von 19:00 bis ca. 20:30 Uhr im Gemeindehaus der Emmaus-Kapelle, Stedinger Straße Ecke Friedensstraße.

So 28/10/2018 / Ev.-luth.KG St. Johannes, Hasport Allee 215 / Gemeindesaal / Vergnüglicher Theaternachmittag

Madda und Kede - Altbremer Döntjes

Erinnern Sie sich noch an die beschwingten, lebensfrohen " Fünfziger Jahre?
Wer die Madda und Kede -Geschichten der Bremer Autorin Adda Halenza liest, der taucht ein in die Welt der Kleinen Leute nach dem zweiten Weltkrieg.
Man muss aber auch schon so ein büschen gewieft sein, um sich in diese Zeit hineinversetzen zu können.
Die Alten, die können das noch!
Insbesondere Madda (Rena Worm ) und Kede (Margret Rink) .
Die warn dschja dabei !

Für frühe Gäste beginnt der Nachmittag um 15 Uhr mit einer Kaffeetafel (Stück Kuchen 1 Euro, Kaffee/Tee satt 1 Euro).
Um 15:30 Uhr geht’s los mit den Szenen von Madda und Kede.
Die St. Johannes-Gemeinde bietet Ihnen diese Veranstaltung bei freiem Eintritt und bittet Sie um eine Spende.

So 28/10/2018 / 17 17.00 Uhr / Kirchengemeinde Zu den 12 Apostel / Kirche / Gospel

Rastede Gospel Choir

unter der Leitung von Monika Remmert

Benefizkonzert für die Krippe

So 28/10/2018 / 18.00 Uhr / Stadtkirche Delmenhorst / Kirche Zur Heiligen Dreifaltigkeit / Benefiz-Konzert für UNICEF

Benefiz-Konzert für UNICEF

Der DUNKEL-KAMMER-CHOR der Musikschule der Stadt Delmenhorst unter der Leitung von Meike Dunkel singt Songs aus Musicals, Film und Pop, deutsche Evergreens, Spirituals, Madrigale und Volkslieder. Alle Beiträge werden entweder a capella oder mit Klavierbegleitung gesungen.

Der Eintritt ist frei. Es wird um eine Spende für das Kinderhilfswerk UNICEF gebeten.

Mi 31/10/2018 / 10.00 Uhr / Stadtkirche Delmenhorst / Kirche Zur Heiligen Dreifaltigkeit / Festgottesdienst zum Reformationstag

Festgottesdienst zum Reformationstag

um 10 Uhr Gottesdienst in der Stadtkirche und anschließend Nachmittag Reformation in der Gesellschaft: Interreligiöse Begegnung von 15 bis 17 Uhr in der Markthalle