Veranstaltungskalender

Reformationstag

Lutherkirche, 31. Oktober, 18.00 Uhr

„Jesus Christus – das eine Wort Gottes“

Unter diesem Leitsatz stand die Synode der Bekennende Kirche, die vom 29. bis 31. Mai 1934 in Barmen tagte. Neben diesem einen Wort sollten nicht „auch noch andere Ereignisse und Mächte, Gestalten und Wahrheiten als Gottes Offenbarung“ anerkannt werden. Das war eine deutliche Ansage gegen die sogenannten „Deutschen Christen“, die sich mit der nationalsozialistischen Herrschaft arrangiert hatten und das nationalistische Deutschtum und die herrschende Ideologie in ihren Glauben integrierten. Die Teilnehmer der Synode fühlten sich in ihrem Gewissen verpflichtet, einen Gegenakzent zu setzen.

Am 31. Oktober soll in der Lutherkirche an die Synode von Barmen erinnert werden – mit Texten von Zeitzeugen und Teilnehmern der Synode. Sie dokumentieren eine Aufbruchstimmung, die in einer Krisenzeit an den Grund des christlichen Glaubens gemahnte: einzig und allein Jesus Christus. Keine Ideologie, kein Zeitgeist darf sich in die Offenbarung Gottes einschleichen. Mit den Worten der theologischen Erklärung der Barmer Synode: „Wir verwerfen die falsche Lehre, als könne und müsse die Kirche als Quelle ihrer Verkündigung außer und neben diesem einen Worte Gottes auch noch andere Ereignisse und Mächte, Gestalten und Wahrheiten als Gottes Offenbarung anerkennen.“

Umrahmt werden in bewährter Weise die Texte von geistlicher Musik.

Kirchengemeinde Zu den 12 Aposteln

Am 7. und 8. November war ein Konzert mit Stefanie Golisch in der Apostelkirche in Delmenhorst geplant. Dieses wird coronabedingt verschoben. Die Karten behalten ihre Gültigkeit. Karten können direkt unter der Telefon-Nr.: 0160/94900716, unter gesang@stefaniegolisch.de oder in der Buchhandlung Sabine Jünemann, Lange Straße, Delmenhorst, bestellt werden.

Kirchengemeinde Hasbergen St. Laurentius-Kirche am 29.11.2020 um 18 Uhr: Eine Musikalische Weltreise – Von Folk bis Oper

Mit einer musikalischen Weltreise begeistern Julia Bachmann (Sopran) und Gisela Fischer (Akkordeon) ihr Publikum. In ihrem Classical Crossover Programm erklingen sowohl berühmte leichte Opern – und Operettenmelodien wie auch bekannts Evergreens. Chansons von Edith Piaf und Tangos werden neben modernen Klassikern wie „Sailing“ oder „Morning has broken“ mit klassicher Stimme ausdrucksvoll und erfrischend vorgetragen. Die junge Sopranistin mit ihrer warmen Stimme hatte bereits zahlreiche Engagements an Opernhäusern in Deutschland und wurde mit diversen Preisen und Stipendien ausgezeichnet.
EINTRITT FREI!

Die Sommerkonzerte der Stadtkirche wurden abgesagt. Als Trost hat Jörg Jacobi, Kantor der Stadtkirche zusammen mit Freunden einen Live-Mitschnitt eines Geisterkonzertes auf CD produziert. Sie trägt den Titel „Tanz des Lebens“ und ist gegen eine Spende ab sofort im Kirchenbüro Delmenhorst und in der Buchhandlung Jünemann erhältlich.

Keine Veranstaltungen

Powered by Events Manager